18. Dezember 2018

Über Dossier Digital

Dossier Digital liefert Analysen, Reportagen, Features und Essays aus der digitalen Welt, diskutiert deren Auswirkung auf Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und legt damit deren Impulse auf das alltägliche Leben offen – unaufgeregt, kritisch und analytisch. Das Magazin richtet sich damit an Leser, die abseits großer Trends und Hypes die Digitalisierung und deren Einfluss auf Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sachlich diskutieren wollen. Dossier Digital liefert den zweiten Blick – den des nüchternen Beobachters auf die digitalisierte Welt.

Technik ohne Hypes

Unsere Motivation? Der Glaube daran, dass der Wert eines Inhalts sich nicht an dessen „leichter Konsumierbarkeit” bemisst, sondern an dessen Potenz, ausgewählten Themen einen „unerwarteten Spin” zu verpassen – selbst dann, wenn Gesagtes „schwer verdaubar” ausfällt. Das publizistische Ziel von Dossier Digital ist es, aus der aktuellen Überbietungsspirale, bestehend aus Clickbaiting, Content-Overflow und Trash auszubrechen und statt Gadget- und Fanboy-Journalismus die wirklich relevanten Inhalte verstärkt in den öffentlichen Fokus zu rücken.